Was erledige ich wo?

Sperrmüll

Seit 2013 gibt es im Landkreis Eichstätt keine allgemeine Sperrmüllabfuhr zu festen Terminen mehr.

Haushaltsübliche Mengen können kostenfrei an den Wertstoffhöfen entsorgt werden.

 

Für größere Mengen gilt Folgendes:

Jeder Haushalt, der an die Restmüllabfuhr des Landkreises angeschlossen ist, kann einmal pro Kalenderhalbjahr eine kostenlose Sperrmüllabfuhr beantragen. Die Anmeldung zur Sperrmüllabfuhr kann jederzeit online über das Internet unter www.landkreis-eichstaett.de/sperrmüll erfolgen.

Alternativ kann eine Sperrmüllanforderungskarte telefonisch bei der VG Eichstätt angefordert werden. Die Sperrmüllkarte ist auch in der Abfallfibel des Landkreises Eichstätt enthalten. Die Karte ist auszufüllen und an das Abfuhrunternehmen (Fa. Bachhuber & Partner Entsorgungs GmbH, Beilngries) zu senden. Das Porto für die Versendung der Karte zahlt das Abfuhrunternehmen.

 

Bei der Anmeldung ist jeweils die Nummer der Gebührenmarke der Restmülltonne zur Identifizierung des Anmelders anzugeben. Die angemeldeten Sperrmüllteile werden innerhalb von 6 Wochen nach Eingang der Abmeldung abgeholt. Der genaue Termin wird Ihnen ca. 5 Tage vor der Abholung schriftlich durch das Landratsamt Eichstätt mitgeteilt.

Mit der Abfuhr ist die Firma

Bachhuber & Partner Entsorgungs GmbH
Untermühlweg 3

92339 Beilngries
Tel: 08461/436
www.bachhuberundpartner.de

beauftragt.

 

Was ist Sperrmüll ?

  • Zum Sperrmüll gehören sperrige Teile aus dem Haushalt, die wegen ihrer Größe nicht in die Restmülltonne passen.
  • Möbelstücke, z.B. Tisch, Stuhl, Schrank, Regal,
  • Polstermöbel, z.B. Sessel, Sofa, Eckbank, Bürostuhl, Matratze
  • Gartenmöbel, z.B. Liegestuhl, Sonnenschirm
  • Leere Behältnisse, z.B. Regentonne, Koffer, Wäschekorb
  • Größere Spiel- und Sportgeräte: z.B. Sandkasten, Planschbecken, Tischtennisplatte, Dreirad, Ski

 

Was ist kein Sperrmüll ?

  • Behältnisse (Säcke, Kartons) die mit Kleinteilen gefüllt sind (è Restmülltonne, Restmüllsack)
  • Wertstoffe wie Glas, Altpapier, Kartonagen, Styropor, Folien (è Glascontainer, Papiertonne, Wertstoffhof)
  • Elektrogeräte aller Art (è Abgabe auf allen Wertstoffhöfen)
  • Komplette Haushaltsauflösungen (è privates Entsorgungsunternehmen)
  • Baustellenabfälle (è privates Entsorgungsunternehmen)
  • Problemmüll / Flüssigkeiten (è Problemmüllsammlung)
  • Bauschutt, Toilettenschüssel, Waschbecken (è Bauschuttcontainer oder Deponie)
  • Autoteile, Reifen (è Fachhandel, Abgabe i.d.R. dort möglich, wo sie das neue Teil kaufen)

 

Abgabe von noch gebrauchsfähigen Gütern:

Ausgesonderte Gebrauchtgüter wie Möbel, Elektrogeräte, Spielsachen und Haushaltswaren die nicht beschädigt sind und noch voll funktionsfähig sind, können bei den folgenden Sammelstellen kostenlos abgegeben werden:

 

Caritasmarkt Gaimersheim

Carl Benz Ring 14-18, Gaimersheim
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9-18 Uhr, Samstags 9-16 Uhr
Tel: 0841/490 18 621

 

Eichstätter Dienste

Buchtal 67, Eichstätt
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8-18 Uhr
Tel: 08421/93 63 50


Die Übergabe von Gebrauchtgütern an die Eichstätter Dienste ist auch am Wertstoffhof in Eichstätt zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes möglich.  

 

(Quelle: Landratsamt Eichstätt)

 

 

 

 

 

Zuständige Mitarbeiter

Werner Brumeißl
Loading...